Sie befinden sich hier

Inhalt

Klassenfahrt der Jahrgansstufe 9, Jahr 2018

Die Klassenfahrt des 9. Jahrgangs der Oberschule Lehre ins Surfcentrum Brouwersdam (Holland)

 

 

Unsere Klassenfahrt startete am Montag, den 27. August 2018.

Um circa halb acht Uhr morgens sind wir von der Oberschule Lehre aus nach Holland losgefahren. Die Fahrt hat ungefähr acht Stunden (inklusive Pausen) gedauert. Bei unserer Unterkunft angekommen, haben wir die Zimmer verteilt, unsere Sachen ausgepackt und uns umgeschaut und haben direkt danach Abendbrot gegessen. Wir waren alle sehr müde und sind recht schnell eingeschlafen.

 

Am Dienstag, den 23. August haben wir morgens gefrühstückt und um 10 Uhr fand unser erster Surfkurs statt. Zuerst kam die Theorie dran. Nachdem uns die Grundhaltung und andere Grundlagen erklärt wurden, durften wir die Neoprenanzüge anziehen und uns unsere Bretter und Segel schnappen. Die Neoprenanzüge haben wir dringend gebraucht, da das Wasser recht kalt war.

Die ersten Stehversuche auf dem Brett waren gar nicht sooo einfach. Lisa, die leider nicht mitmachen konnte, hat tolle Bilder gemacht J.

Insgesamt sind wir an drei Tagen jeweils für zwei Stunden auf dem Wasser gewesen.

Nach dem Surfkurs haben wir geduscht und sind am Dienstagnachmittag nach Rotterdam gefahren. Dort angekommen, haben wir uns in Kleingruppen aufgeteilt und durften Rotterdam erkunden. Es gab dort viel zu sehen. Wir waren ungefähr drei Stunden dort und es war sehr schön. Zurück in unserer Unterkunft haben wir Abendbrot gegessen und sind auf unsere Zimmer gegangen.

 

Am Mittwoch, den 29. August 2018 haben wir morgens gefrühstückt und um 10 Uhr war wieder unser Surfkurs. Das Surfen klappte immer besser. Nachmittags haben wir dann gemeinsam einen Ausflug gemacht. Wir sind nach DenHaag gefahren. DenHaag hat eine schöne Altstadt. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und es gab viel für uns zu erkunden. Wir waren circa drei Stunden vor Ort (bis 17 Uhr) und durften in unseren Gruppen die Stadt selber entdecken. Nachdem wir abends zurück in unserer Unterkunft waren, gab es auch schon Abendessen und der Tag endete.

 

Am Donnerstag, 30. August 2018 hatten wir einen ähnlichen Tagesablauf. Wir frühstückten erst und hatten unseren letzten Surfunterricht ab 10 Uhr. Dieses Mal haben wir jedoch Stand-Up-Paddling gemacht. Beim Stand-Up-Paddling steht man auf dem Brett und paddelt mit Rudern.

Nach dem Kurs hatten wir Freizeit und sind in unseren jeweiligen Gruppen herumgewandert. Unsere Gruppe (Kyra, Lisa, Jeanette, Jacqueline) war beim Zirkus, der sich ganz in der Nähe der Unterkunft befand. Dort haben wir uns die Tiere angeschaut. Dann sind wir Essen gegangen und zuletzt waren wir noch einkaufen. Wir haben sehr lange gebraucht, um einen Supermarkt zu finden – insgesamt waren wir vier Stunden unterwegs. Am Abend gab es ein großes Abschlussgrillen, das von der Unterkunft organisiert wurde. Manche von uns sind danach noch spontan ins Wasser gesprungen, was leider teilweise zu ein paar Verletzungen geführt hat, aber dennoch sehr lustig war.

Im Anschluss sind wir alle auf unsere Zimmer und haben aufgeräumt, da es am nächsten Tag bereits nach Hause ging.

Am Freitag, den 31. August haben wir morgens noch gefrühstückt, sind noch ein letztes Mal auf unsere Zimmer, haben die restlichen Sachen verpackt und sind gegen 10 Uhr abgefahren. Leider hat die Fahrt wieder acht Stunden (inklusive Pausen) gedauert. Zurück in Lehre warteten unsere Eltern auf uns. Insgesamt war es eine tolle Klassenfahrt, die sehr viel Spaß gemacht hat.

 

Kontextspalte